Viewer

Die Funktionen eines 3D-PrimSculpt-Viewers [prims/sculpties, einfach gesagt: primitive Grundkörper modelliert zu Skulpturen] sind sehr umfangreich. Diese hier zu erläutern würde Ihnen einen Besuch von ‘agra-park-in-3D’ unnötig schwer machen. Vor 100 Jahren sagte man: “wer Autofahren will muss zuerst Ingenieur werden”. In gewisser Weise trifft das heute auch (noch) auf die 3D-Technologie zu. Dies ist natürlich toll für junge Leute die sich hier einbringen wollen. Aber wenn Sie so jemand sind, dann werden Sie diese Zeilen hier ohnehin überspringen.

viewer_eye_02

Einführung für Noobs

Also zurück zu Ihnen als Erstnutzer, auch gerne Noob genannt. Wir haben den viewer zu einer “Seifenkiste” reduziert. Damit können Sie nur auf dem vorgesehen Weg “bergabfahren” und wenn Sie unten sind [oder “crashen”, steckenbleiben, Panik kriegen …] dann wieder auf die Spitze des Hügels “fliegen” [siehe: Home position] . Wenn Sie mehr wollen und den Status als Noob hinter sich lassen wollen, dann können Sie mit diesem viewer auch das Futurelab und das Hypergrid Netzwerk mit derzeit über 250 Welten besuchen. Eine davon ist ‘vulcanicus’ [http://vulcanicus.com]. Diese SIMulationswelt ist an das Metropolis Grid, dem führenden deutschsprachigen 3D-Grid, angeschlossen. Es geht also nach vulcanicus auch über einen mittels Metropolis geschaffenen Avatar. Dies falls Sie Lust haben mit dem viewer noch was anderes zu sehen. Sie müssen dann das Metropolis Grid [‘hypergrid.org:8002’] als ‘neues Grid’ in die Gridliste des viewers hinzufügen …. Sie sehen irgendwann sind wir beim Thema ‘Ingenieur’, aber nicht wie vor 100 Jahre als prognostiziert wurde: ‘es wird nur soviele Autos wie Ingenieure geben’.

Der für den agra-park generierte Augen-Avatar funktioniert in anderen Welten nicht. Die Erklärung warum das so ist finden Sie in dem Blog-Eintrag ‘Willkommen‘, der eigentlich ‘Rechtliche Gesichtspunkte’ heißen sollte. Ein Augen-Avatar entspricht einer Kamera und kann nichts Böses “anstellen” und keinen “Unsinn machen”. Er hat keine ‘Baurechte’ und keine ‘Personenbezogenheit’. Insofern ist das ‘Voten’, was Sie im Artikel ‘Der Avatar entscheidet‘ (Gala Bau 3/2013) finden, eher eine ‘anonyme Kommentierung’.

Die Zukunft behegbarer 3D-Welten

Die 3D-Prim-Technik ist ein absoluter Zukunftsbereich und wird seit sich das amerikanische ‘Military Simulation and Training Institute’ mit der Frage der Robustheit dieser Systeme beschäftigt auch in der Industrie ernst genommen. Hier ein Beispiel einer Anwendung der in der Layoutplanung der Firma Pioneer Medical Devices AG in Aschersleben: http://wviprm.ch/downloads/aschersleben.flv In der Bildungspolitik ist das Thema jedoch leider in Deutschland, von Ausnahmen abgesehen, noch nicht angekommen 😦

Was Sie an Steuerung für den agra-park-viewer wissen sollten:

Die Bewegung des Augen-Avatars erfolgt über Pfeil-Tasten (“Gehen und Drehen”) sowie über Bild-Auf-, Bild-Ab-Tasten (“Fliegen und Landen”). Mit Alt-Taste gedrückt und Mausbewegung wird “gezoomed”. Die meisten ‘Mäuse’ haben ein ‘Drehrad’. Versuchen Sie es auch mal damit zu zoomen. Eine Verbesserung der Grafikeinstellungen kann über “Strg+P” (Graphics, Custom, Ultra, Draw-Distance: 512 Meter) erfolgen. Es wäre hier noch viel mehr anzumerken … doch das Wichtigste ist die Home-Position, wenn man sich verläuft oder wo hängen bleibt:Strg+Shift+H (diese 3 Tasten gedrückt halten). Fliegen mit einem Augen-Avatar ist immer eine gute Wahl: Bild-Auf -Taste (Page-Up) lange drücken und Sie fliegen! Und drücken Sie auf die ‘Teleporter-Säulen’. Diese haben Etagen-Nummern. Aber das sehen Sie ja wenn Sie in der Welt ankommen und sich diese Stück für Stück, je nach der Schnelligkeit ihres PCs und Ihres Internetzugangs, aufbaut.

viewer_eye_01

Ansonsten können Sie sich gerne auch zu einer ca. 30 minütigen Einweisung per e-mail vormerken lassen: agraparkin3d@gmail.com. Wenn genügend Interessenten zusammen sind, werden wir zwei Termine bekannt geben. Für Mitglieder von PRO agra-Park kostenfrei. Notebooks und Internetzugang werden gestellt!

Die Brücke können Sie mit Mausklick auf das dort zu sehende Schild ‘abtragen’ und mit Klick auf den ‘Maulwurfshügel’ [im Bild] wieder erzeugen. VIel Spaß beim Erkunden!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s